Black Friday: Die 3 wichtigsten Daten seiner Geschichte

21 September, 2018

Der Black Friday ist als echt unverzichtbares Shopping-Event in den USA entstanden, aber kennst Du schon die wichtigsten Daten dazu? blackfriday.ch geht mit Dir in der Geschichte des Black Friday zurück und erklärt die 3 wichtigsten Daten.

1930: Entstehungsdatum des Black Friday

Es wird angenommen, dass in diesem Jahr der Black Friday entstanden ist. Aus welchem Grund? Es heisst, die Händler wollten die Wirtschaft nach der grossen Depression neu beleben. Daher wurde am Ende von Thanksgiving der Black Friday eingeführt. Du kannst es Dir schon denken: Man musste nicht lange warten bis der Tag mit den verrückten Rabatten DER unverzichtbare Shopping-Tag in den USA wurde... und im Rest der Welt einige Jahre später.

2015: Der Black Friday kommt endlich in der Schweiz an!

Es handelt sich um das Jahr, in dem der Black Friday seinen Weg auch in die Kalender der wichtigsten Events im Leben der Schweizer findet. 2015 ist das Jahr, in dem der Black Friday dauerhaft in der Schweiz durchgeführt wird. Und wusstest Du auch wem wir das zu verdanken haben? Manor. Das Kaufhaus war der erste Händler, der auf diesen Shopping-Tag mit den Monsterrabatten gesetzt hat. Der Erfolg stellte sich auch sofort ein und die anderen Marken und Händler taten es ihm gleich.

Freitag, der 23. November: Datum des Black Friday 2018!

Natürlich! Dieses Datum muss fett und rot mit Ausrufezeichen im Kalender angestrichen werden, denn es ist DER Tag des Black Friday in der Schweiz und überall anders in der Welt! Wir erwarten auch dieses Jahr Rabatte, Preisnachlässe und Wahnsinnsdeals: Es gilt also gut vorbereitet zu sein, um die Schnäppchen des Jahrhunderts zu machen!