Black Friday 2020,
es kann losgehen!

In der Schweiz geht es los am Freitag, den 27. November 2020 mit dem Shopping-Event des Jahres, dem Black Friday 2020! Sei bereit!

Der Countdown läuft!



Du kannst Dich jederzeit über die Links in unseren E-Mails von unseren Dienstleistungen abmelden. Mehr Informationen zur Verwaltung Deiner persönlichen Daten.

Was ist los am Black Friday 2020?

Weihnachtsshoppen mit kleinen Preisen! Verpasse auf keinen Fall den Singles‘ Day am 11. November oder den Cyber Monday, am 2. Dezember… Der Black Friday 2020 in der Schweiz findet dieses Mal am Freitag, den 27. November 2020 statt. Das kannst Du jetzt schon rot im Terminkalender eintragen!

Black Friday 2020, das Shopping-Event für alle Schnäppchenjäger

Wir Schweizer bekommen vom EInkaufen und Shoppen einfach nicht genug! Es macht einfach grossen Spass und mit den tollen Angeboten zum Black Friday 2020 wird es gleich doppelt so schön. Die Läden und Onlinehsops in der Schweiz wissen das ebenfalls und haben Wahnsinnsdeals in Vorbereitung. Die Schweizer kaufen aber nicht nur bei lokalen Ketten und Läden ein, sondern auch bei Fnac oder Zara, international vertretenen Läden, die wir sehr schätzen!

Für Schnäppchenjäger ist der Black Friday natürlich eine ideale Gelegenheit, um so richtig zuzugreifen! Viele Artikel aus praktisch allen Sparten sind an diesem Tag zu Hammerpreisen zu bekommen, jeder wird hier fündig! Bekleidung, Elektronik, Make-upProdukte, Haushaltsgeräte, Einrichtung, Spielsachen und vieles mehr! Die vergangene Ausgabe des Black Friday Schweiz war ein Monster-Erfolg und wir wissen warum! Wir drücken die Daumen, dass der Black Friday 2020 ebenfalls so toll wird!

Unsere Daten für den Black Friday

Für die Ausgabe von 2020 fällt der Black Friday auf den 27. November. Und damit Dir auch nicht die darauffolgenden Ausgaben des Black Friday Schweiz entgehen, verraten wir Dir die auch diese Daten:

Black Friday 2021

Freitag, den 26. November 2021

Black Friday 2022

Freitag, den 25. November 2022

Black Friday 2023

Freitag, den 24. November 2023

Um wie viel Uhr startet der Black Friday 2020?

In manchen Shops online startet der Black Friday bereits um Mitternacht am Donnerstag. Die Geschäfte in den Zentren und Einkaufsmeilen öffnen am Freitagmorgen, zwischen 8 und 10 Uhr, je nach geltenden Öffnungszeiten. Um diese in den Schweizer Kantonen zu erfahren, kannst Du Dir unseren Artikel zum Thema ansehen. Denn dies ist doch die wichtigste Frage, die sich einfach alle Black Friday-Shopper stellen sollten! Du möchtest mit Sicherheit nichts verpassen und ganz vorne mit dabei sein, die ganze Auswahl haben und den Black Friday so richtig geniessen!

Aber mal ehrlich: 2019 startete der Black Friday startete doch etwas früher.Einige Läden und Marken Marken und Ketten beginnen den Black Friday bereits im Lauf der Woche. Daher kommt es oft vor, dass Du Mega-Deals schon am Montag zuvor finden kannst. Lass Dir nichts zum Black Friday 2020 durch die Lappen gehen und melde Dich zu unserem Newsletter an, um den Beginn einiger Rabattaktionen nicht zu verpassen.

Einige Händler waren brav und haben ihre Angebote erst am Donnerstag um Mitternacht bekanntgegeben, andere haben sich nicht daran gehalten. Wenn Du schon mit von der Partie warst, dann hast Du sicherlich bemerkt, dass die Rabatte manchmal schon am Montag vor dem Black Friday Schweiz zu entdecken waren. Eine wahnsinnige Black Week, die alle begeistert hat.

Wie lange dauert der Black Friday 2020?

Im Gegensatz zu Cyber Monday und Singles‘ Day, dauert der Black Friday nicht nur einen Tag! Das ist auch der Grund warum Du dieses Shopping-Event auch auf gar keinen Fall verpassen solltest. Einige Online-Shops geben ihre Rabatte und Sonderangebote schon um Mitternacht bekannt. In anderen Fällen musst Du auf die Ladenöffnung warten. Und Du kannst es Dir schon denken, einige Läden und Shops bieten unglaubliche Rabatte von bis zu -80% an diesem einzigartigen Shopping-Tag mit den Wahnsinnsangeboten.

Black Friday 2021, unsere Vorhersagen

Als Stammgast beim Black Friday kennst Du mit Sicherheit die atemberaubenden Rabatte und Mega-Deals dieses Events, das zu den grössten Shopping-Ereignissen des Jahres gehört. Für 2020 sind wir fest davon überzeugt, dass es auch hier wieder jede Menge Schnäppchen regnen wird. Männer, Frauen und Kinder werden hier voll auf ihre Kosten kommen, bzw. sparen! Dieser Black Friday ist jetzt schon absolut vielversprechend! Jedes Jahr lassen sich neue Shops in der Schweiz nieder und immer von den Läden machen bei diesem Mega-Event mit – da freuen sich die Verbraucher und die Händler selbst auch! Auch der Onlnehandel sollte dabei nicht vergessen werden, auch hier verzeichnen wir immer mehr Teilnehmer!

Der Black Friday, ein weltweites Event

Frankreich, Portugal, Peru, Argentinien, Marokko, Japan, Südafrika, Kanada, USA und viele andere Länder nehmen an diesem weltweiten Event teil! Wirf also auch einen Blick auf die Schaufenster am anderen Ende der Welt.

Was genau ist der Black Friday?

Der Black Friday kam aus Amerika nach Europa. Das Shopping-Event gewinnt mehr und mehr an Tragweite in unseren Breitengraden und gehört mittlerweile in fast jeden Terminplaner! Jeder Schweizer und jede Schweizerin, die gerne Schnäppchen jagen kennen ihn und nutzen ihn nach Herzenslust! Rabatte in Mode, Beauty, Hightech, Elektronik und Haushalt und Deko stehen wie immer ganz oben auf der Liste! Aber Du warst sicherlich auch schon 2019 dabei und weisst Bescheid!

Woher kommt der Black Friday?

Wie viele Dinge in unserer Zeit kommt auch der Black Friday aus den USA! In den 1960er Jahren am Tag nach Thanksgiving in den USA, um dem Handel etwas Aufschwung zu geben, sowie das Weihnachtsshopping zu starten, haben die Einzelhändler mit absolut interessanten Preisnachlässen und Rabatten gearbeitet. Dieser Tag wurde zu dem Erfolg, wie wir ihn heute kennen. Nach und nach wurde der Black Friday auch nach Übersee exportiert, nach China und Europa.

Woher kommt der Name?

Warum wird der Black Friday Black Friday genannt? Der Black Friday ist ein Tag der Sonderangebote, der an einem Freitag stattfindet, daher auch „Friday“. Nichtsdestotrotz liefert die Geschichte keine eindeutige Erklärung für das „black“. Mehrere Gerüchte sind zu diesem Thema im Umlauf, aber wir haben leider keine endgültige Antwort. Eine mögliche Erklärung könnte ein Bezug zu den Rechnungsbüchern der Buchhalter der Geschäfte sein, denn hier wurde rot verwendet, um ein Defizit festzuhalten und schwarz für positive Ergebnisse, wie sie beim Ausverkauf vorkamen. Eine weitere Hypothese lautet, dass es sich um die schwarzen Massen in den Verkehrsstaus vom Thanksgiving-Wochenende handelt und die Taxifahrer den Freitag und Samstag des Thanksgiving-Wochenendes Black Friday und Black Saturday genannt haben.